Aktuelle Meldungen

Turnverein Gladbeck 1912 e.V.

 

 


„Am Ende muss man zufrieden sein.“

  • Abteilung Handball TV Gladbeck

HSV Herbede II : TV Gladbeck II 27:27 (HZ 14:14)

 

Unter dem Eindruck, 4 Stammkräfte ersetzen zu müssen, ging es zum ungemütlichen Auswärtsspiel beim ungeschlagenen Tabellennachbarn.

Aus privaten Gründen standen der Mannschaft Hendrik Talhoff, Pierre Huber und Lukas Heideck nicht zur Verfügung, zusätzlich war verletzungsbedingt Lukas Nolte nur 5 min. spielfähig, so dass Trainer Nachtigal vorsichtshalber 4 A-Jugendliche mit nach Herbede nahm. Um es vorwegzunehmen, alle machten es wirklich gut und belohnten sich und die Mannschaft mit eigenen Treffern.
Aber der Reihe nach; der Start wurde total verschlafen und nach nur 10 Spielminuten lag man mit 7:3 zurück, nicht an der Spielstärke der Gastgeber lag, sondern an der fehlenden Konsequenz im Angriff der Blauen. Das Remis zur Halbzeit war wiederum ein Beweis des Teamgeistes und der Kampfstärke, sich auch aus Rückständen zu befreien. Leider glich der Wiederbeginn dem ersten Abschnitt. Herbede legte 5 Treffer in Serie hin und die angesprochenen Tugenden waren wieder gefragt. Zu allem Übel kam auch noch ein rabenschwarzer von Goalgetter Weitkamp hinzu. Neben dem glänzenden Dennis Böker im Tor muss auch die Leistung von „Oldie“ Steinbach erwähnt werden, der trotz zweier vergebener Siebenmeter, auf 8 Feldtore kam.
Unschöner Höhepunkt des Vergleiches war ein brutales Foul an Finn Weitkamp nach ca. 15 Minuten, das vom uneinigen Schiedsrichtergespann nur mit einer 2-Minuten-Strafe geahndet wurde. „Eine Rote Karte wäre für dieses Einsteigen noch schmeichelhaft gewesen, mehr sag ich dazu nicht!“, versuchte der Coach nach dem Spiel sachlich zu kommentieren. Am Ende waren die Gäste mit der Punkteteilung zufrieden und versprachen „Wiedergutmachung“ beim Rückspiel.

Es spielten und trafen für den TV Gladbeck II:
Böcker, Steinbach (8/1), Nowak (7), Keimer, Weitkamp (je 3), Costalunga, Ritgen, Harnischfeger, Meier, Kreitz, Nolte (je 1), Haske, Nachtigal,


Partner des TV Gladbeck 1912 e.V.