C2 verliert deutlich gegen Tabellenführer

TV Gladbeck C2 – VfL Rot-Weiß Dorsten   5:26   (HZ 2:10)

Mit dem VfL Rot-Weiß Dorsten stellte sich der ungeschlagene Tabellenführer in der Nordparkhalle vor. Der körperliche Überlegenheit des, vorwiegend mit Altjahrgängen antretenden, Gegners hatte die junge Truppe der C2 vor allem im Angriff nicht viel entgegen zu setzen, sodass das Spiel am Ende mit 5:26 deutlich für Dorsten entschieden wurde.
Read More

C2 verliert nach guter Leistung gegen körperlich überlegene Beckhausener

TB Beckhausen – TV Gladbeck C2  31:15  (17:8)

Schon beim Warmmachen wurde, wie an fest jedem Wochenende, ein erheblicher Unterschied beider Mannschaften sichtbar. Der C-Jugendaltjahrgang, ergänzt duch 2 B-Jugendliche, des TB Beckhausen war gefühlt einen ganzen Kopf größer als der Jungjahrgang der Blauhemden. Trotzdem ließen sich die Jungs den Schneid nicht abkaufen, verteidigten engagiert und spielten mutig und ideenreich im Angriff. Zur Halbzeit stand es 17:8 für den Gegner, immer wieder konnte sich die C2 einen Weg durch Abwehr der Beckhausener erspielen, die Ihrerseits im Angriff vorwiegend auf ihre Kraft und Größe setzten. Auch in der zweiten Halbzeit ließ die junge Truppe nicht nach und kämpfte verbissen um jeden Ball. Am Ende siegte TB Beckhausen mit 31:15 vor allem aufgrund der körperlichen Überlegenheit, spielerisch konnte die C2 in diesem Spiel absolut mithalten.

Für den TVG spielten und trafen: Ö. Aktas, N. Chylecki, N. Bußler, F. Hraschan, F. Jonuscheit, F. Kasper (7), K. Kinner (1), M. Klauss (2), L. Knott, S. Novembri (2), A. Röken, T. Siebeker (3)

C2 verschläft 1. Halbzeit und verliert

TV Gladbeck C2 – SV Teuetonia Riemke 12 :16 (2:6)

Durch eine, gerade im Angriff, völlig verschlafene 1. Halbzeit hat die C2 das Heimspiel gegen Teutonia Riemke verloren. 6 Tore in einer Halbzeit zuzulasen, ist sichelich ein gutes Ergebnis und vor allem einer recht guten Deckung geschuldet, die die Blauhemden in der ersten Halbzeit auf die Platte brachten. Hinzu kamen einige tolle Paraden der beiden Keeper. Leider war auch der Gegner in seiner, zugegebenermassen recht defensiven, Deckungsformation gut aufgestellt und so kamen wir in Halbzeit 1 auf nur enttäuschende 2 Tore im Angriff.
Nach einer deutlichen Halbzeitansprache kamen die Blauen dann wie die Feuerwehr aus der Pause und holten Tor um Tor auf, zwischenzeitlich stand es 8:10 und 10:12. Dann aber schlichen sich die bereits in der ersten Halbzeit gezeigten Schwächen erneut ein und der Gegner konnte auf 10:16 davonziehen. Letztendlich ging Riemke vor allem aufgrund Halbzeit 1 als verdienter Sieger vom Platz.
Gerade die ersten 15 Minuten der zweiten Halbzeit haben gezeigt, was in der Truppe steckt. Es fehlt ist noch die Konstanz, solche Phasen über längere Zeiträume zu spielen.

Für den TV spielten: Ö. Aktas, N. Chylecki, N. Bußler, F. Hraschan, F. Jonuscheit, F. Kasper (4), K. Kinner, L. Knott, S. Novembri (7), A. Röken, P. Rudel (1), T. Siebeker

C2 mit starker Leistung beim Tabellenzweiten PSV Recklinghausen

Die C2 des TV Gladbeck hat beim Tabellenzweiten PSV Recklinghausen am frühen Samstagnachmittag die bisher stärkste Saisonleistung abgerufen. Die durch 7 Absagen stark verkleinerte Mannschaft verlor am Ende 26:13, nachdem es zur Halbzeit 12:4 gestanden hatte . Aber sowohl in der ersten wie auch in der zweiten Hälfte der Partie bewiesen die jungen Blauhemden Mut und Entschlossenheit und versuchten alles, um dem Gegner Paroli zu bieten. Nicht alles gelang und letztlich waren es erneut unnötige Ballverluste, die ein noch besseres Ergebnis verhinderten, aber jeder auf dem Platz hat alles gegeben für das Team. „Ich bin mit der heutigen Leistung sehr zufrieden, die Jungs haben alles gegeben und können stolz auf die heutige Leistung sein. “ so Trainer Peter Schütz nach dem Spiel.

Für den TVG spielten und trafen: Ö. Aktas, S. Aßmann, N. Bußler (1), F. Hraschan (1), F. Kasper (5/2), K. Kinner (2), L. Knott, D. Lukenda (2), F. Peintinger, P. Rudel (2)

C2 verliert gegen bärenstarke Westerholter

Am vergangenen Sonntag stellte sich mit dem SV Westerholt die Mannschaft der Stunde in der Kreisklasse der männlichen C-Jugend vor.  Nachdem die ersten beiden Spiele knapp verloren wurden, ist die Mannschaft nun seit 5 Spielen ungeschlagen und genau dieses Selbstvertrauen konnte man den Westerholtern auch anmerken. Leider konnte die C2 des TVG den Siegeszug nicht stoppen und kam mit einem 9:36 (HZ 6:17) unter die Räder. In den ersten Minuten konnte die jungen Mannschaft der Baluhemden dem Gegner noch Parolie bieten, danach setze sich die Routine und auch die handballerische Klasse des Gegners immer mehr durch. Vor allem ein Spieler der Westerholter überragte, fing Ball im Ball ab und setzte immer wieder zum leider erfolgreichen Tempogegenstoß an. Verdiente Niederlage nachdem die C2 an die Leistungen der Vorwoche in Dorsten leider nicht anknüpfen konnte.
Trotz der Niederlage aber noch ein Riesenkompliment an die Truppe: der Zusammenhalt ist nach wie vor hervorragend, niemand meckert, niemand macht sich über die anderen lustig, der Teamgeist ist sehr gut.
Für den TVG spielten und trafen: Ö. Aktas, S. Aßmann, F. Hraschan, F. Kasper (3), M. Klauss, D. Lukenda (2), S. Novembri (2), F. Peintinger, P. Rudel (1), J. Schulte-Pelkum, T. Siebeker (1)

 

C2 unterliegt dem Spitzenreiter deutlich und verdient

Am vergangenen Sonntag ging ers für die C2 zum amtierenden Tabellenführer VfL Rot-Weiß Dorsten. Hochmotiviert gingen die Jungs ins Spiel und konnten über weite Strecken der ersten Halbzeit gut mithalten, waren phasenweise sogar das bessere Team. Allerdings nur bis zum Kreis; drei Siebenmeter und reihenweise glasklare Chancen wurden vergeben. So stand es zur Pause 10:4 für die Gastgeber. Leider konnte sich die jungen Mannschaft für ihre engagierte Leistung im ersten Durchgang nicht belohnen. Nach der Pause ließen dann Kräfte und Konzentration weiter nach und der Klassenprimus aus Dorsten zog mit einem Tempogegenstoß nach dem anderen immer weiter davon. Trotzdem kann das junge Team auf der ersten Halbzeit weiter aufbauen, es is durchaus eine Entwicklung erkennbar, auch wenn noch viel Arbeit vor Team und Trainer liegt.

Für den TVG spielten: Ö. Aktas, P. Rudel, F. Jonuscheit, D. Lukenda (1), F. Kasper (2), M. Klauss (1), F. Hraschan (1), N. Bußler, S. Novembri (2), T. Siebeker

C2 verliert unnötig aber verdient gegen den VfL Hüls

Eine weitere unnötige Niederlage musste die noch unerfahrene C2 gegen den VfL Hüls einstecken. Ein zerfahrener Start und wieder einmal das Auslassen gleich mehrerer guter Torchanchen prägten die ersten Minuten der Spiels. Schnell lag die Mannschaft mit 1:4 hinten. Bis zum Pausenstand von 5:10 blieb es dabei, daß die Deckung der Hülser nicht konsequent bearbeitet wurde. Wenn dann mal eine gute Aktion dabei war, wurde der Ball dann leider verworfen. Eine Leistungssteigerung nach der Pause reichte am Ende leider nicht, um das Spiel nochmal zu drehen. Die zweite Halbzeit wurde verdient mit 8:7 gewonnen, wodurch der Endstand von 13:17 zustande kam. Erneut hat die Mannschaft ihren guten Charakter bewiesen, selbst in Momenten bitterer Niederlagen hält das Team zusammen und feuert sich immer wieder gegenseitig an, anstatt zu meckern.

Für den TV spielten und trafen: Ö. Aktas, N. Chylecki, N. Bußler, F. Hraschan (2), F. Jonuscheit (1), F. Kasper (2), K, Kinner, L. Knott, S. Novembri (2), A. Röken, P. Rudel (4/1), T. Siebeker (2)