B1 ist neuer Kreismeister der Saison 2016/2017!!

Westfalia Scherlebeck – TV Gladbeck        13:24 (9:10)

Nachdem am vergangenen Wochenende das Spitzenspiel gegen den SV Herbede noch verloren ging, krönte die B1-Jugend des TV Gladbeck ihre bisherigen Spitzenleistungen in dieser Saison mit dem vorzeitigen Meistertitel. Die Blau-Weißen schlugen Westfalia Scherlebeck mit 24:13 und sicherten sich 4 Spieltage vor dem Saisonende die Kreismeisterschaft. Read More

B-Jugend ist Kreismeister

Die #B1 hat es gepackt. Im Fernduell zwischen JSG Ost-Vest Waltrop/Datteln und unserer #B1 haben wir uns durchgesetzt. Nachdem wir mit 24:13 gegen Westf. Scherlebeck gewonnen haben, hat die JSG Ost-Vest in Welper gepatzt und somit sind wir 4 Spiele vor Schluss uneinholbar. #Kreismeister

Wer die Jungs bejubeln will, kommt am 04.03 um 14.00 Uhr in die Nordparkhalle.

#nurdertvg
#lasstmichdurchichbinmeister

TV Gladbeck lässt dem Tabellenzweiten Ost Vest Waltrop Datteln keine Chance!

TV Gladbeck – JSG Ost Vest Waltrop Datteln                   32:20 (19:12)

Spitzenspiel in der Nordparkhalle zwischen dem ungeschlagenen TV und dem Zweiten der JSG Ost Vest Waltrop Datteln. Bis in die Haarspitzen motiviert ging der TV in dieses Spitzenspiel. Die JSG Ost Vest – mit 4 Minuspunkten Zweiter hinter dem TV – musste sich am Ende auch in der Höhe völlig verdient der B1 des TV mit 32:20 geschlagen geben.

Der TV startete vor allem im Angriff richtig gut. Sowohl die Außen als auch die Rückraumspieler konnten sich immer sehr gut durchsetzen und die Tore werfen. Die Lechert-Sieben zog immer wieder ihr druckvolles Angriffsspiel auf und konnte entscheidend in die Tiefe stoßen. Über 4:2 zog man nach 12 Minuten auf 8:4 davon. In der Abwehr hatte man vor allem mit dem Halblinken Niklas Rueschoff der Ost Vest so seine Schwierigkeiten. Geschickt holte die JSG einen Freiwurf nach dem Anderen heraus. Rueschoff postierte sich hinter dem Block und traf nach Belieben. Ost Vest verkürzte auf 8:7. Immer wieder durch die gut besetzten Ränge angetrieben setzten sich die Blau-Weißen in den Folgeminuten (18. Min.) wieder auf 14:8. Der TV-Rechtsaußen Jonas Luggenhölscher erwies sich in dieser Phase als treffsicherster Schütze. Er allein warf 4 Tore in Folge. Am Ende der Partie standen 12 Tore für Luggenhölscher zu buche, der eine sehr gute Partie an diesem Samstag auf Rechtsaußen spielte. Zur Pause führte der TV schon entscheidend mit 19:12.

Der TV kam weiter hochkonzentriert aus der Kabine und konnte seine Führung kontinuierlich ausbauen. Ost Vest nahm den Mittelmann des TV Lelgemann in Manndeckung. Das kam dem TV noch mehr entgegen, denn nun öffneten sich noch mehr Räume für den schnellen TV Angriff. In der Abwehr legte der TV den Haupttorschützen des Gegners mit einer Manndeckung an die Kette. Nach 40. Minuten stand es 25:15 für die B1. In der zweiten Halbzeit wurde wieder komplett durchgewechselt und alle TV Spieler konnten sich in die Torschützenliste eintragen. Das einzige Manko in der 2. Halbzeit war bis auf eine kleinere schwächere Phase im Angriff vor allem das Auslassen von 5-7 hundertprozentigen Torchancen. Nach 50. Minuten stand ein klarer Heimsieg mit 32:20 gegen den Tabellenzweiten zu Buche. Nach dem Schlusspfiff bildeten die Blau-Weißen ihren obligatorischen Siegerkreis und feierten an diesem Samstagnachmittig den 9. Sieg in Folge! Die (blau) weiße Weste bleibt bestehen.

Trainer Lechert: „Die erste Halbzeit haben wir es richtig gut gemacht. In der 2. Halbzeit haben wir etwas viel im Angriff liegen lassen. Unterm Strich steht ein völlig verdienter Sieg. Kompliment an die Truppe!

TV: Bystron (1.-25.), Hirschfelder (26.-50.), Nolte (5), Lelgemann (4), Lechert (2), Luggenhölscher (12), Schaeffel (3), Conrad, Pfaff (1), Samek (1), Weitkamp (2), Kraus (1), Bergmann (1)

B1 des TV Gladbeck verteidigt Platz 1 mit 4. Auswärtserfolg!

B1 des TV Gladbeck verteidigt Platz 1 mit 4. Auswärtserfolg!

TUS Ickern – TV Gladbeck                21:27 (9:12)

Am Samstagnachmittag reiste das Team des Trainergespanns Schmidt/Lechert nach Castrop-Rauxel zum TUS Ickern. Ickern hatte bisher seine beiden Heimspiele gewinnen können. Dementsprechend gewarnt sollten die Blau-Weißen vorm Anpfiff gewesen sein.

Die ersten Minuten des Spiels verliefen für den B1 Nachwuchs nicht wie gewohnt. Der Angriffsmotor stotterte und die Deckung stand alles andere als sattelfest. Dem TV unterliefen einige technische Fehler und immer wieder blieb man in der gut organisierten Ickerner Abwehr hängen. Nach 10 Min. hieß es 6:4 für Ickern. Eine vom TV genommene Auszeit mit entsprechenden personellen Wechseln brachte etwas mehr Sicherheit in die TV Aktionen. In der Abwehr wurde endlich mehr verschoben und schon stand es nach 18. Minuten 10:7 für den TV. In dieser Phase des Spiels zeigten sich insbesondere Lelgemann und Conrad im Rückraum recht treffsicher. Mit 12:9 ging es dann in die Pause.

Im zweiten Spielabschnitt stellte Ickern seine 6:0 Abwehr um und nahm Lelgemann auf Rückraummitte in Manndeckung. Die dadurch entstandenen größeren Lücken in der Ickerner Abwehr konnte der TV nun des Öfteren für sich ausnützen. Die Lechert-Sieben zog auf 16:11 Anfang der 2. Halbzeit davon. In dieser Phase des Spiels hätte die Partie durchaus noch einmal eng werden können, denn Gladbeck bekam 2 mal 2 Minuten Strafen. In doppelter Unterzahl schaffte es die B1 jedoch 2:0 Tore gegen Ickern zu werfen. Im weiteren Verlauf des Spiels zeigte insbesondere die linke Angriffsseite mit Schaeffel und Weitkamp sehr gutes Durchsetzungsvermögen. Immer wieder kam man dort mit 1-1 Situationen zu Toren. Beim Stande von 25:17 in der 42. Min. war die Partie dann entschieden. Eine deutliche Leistungssteigerung im 2. Durchgang sorgte dafür, dass die Blau-Weißen am Ende mit 27:21 siegten. Die Serie des TV hält somit mit 12:0 Punkten an.

Trainer Michael Lechert: „Mit den 2 Punkten bin ich zufrieden und der Sieg geht auch in Ordnung, aber mit der teilweise gezeigten Leistung kann man nicht zufrieden sein. Das war nicht der Handball den wir eigentlich spielen können.“

TV: Bystron (26.-50.), Hirschfelder (1.-25.), Nolte, Lelgemann (6/1), Lechert (1), Luggenhölscher (2), Schaeffel (4), Conrad (5), Pfaff, Samek (1), Bergman (3), Weitkamp (4), Kraus (1).

B1 des TV Gladbeck zeigt kämpferische Topleistung

B1-Jugend Kreisliga

TV Gladbeck zeigt kämpferische Topleistung und festigt die Tabellenführung im Spitzenspiel

SV Herbede – TV Gladbeck              25:29 (15:15)

Am Sonntagmittag reiste die B1 des TV zum Tabellendritten nach Herbede. Der B-Nachwuchs des Landesligisten sollte sich als der erwartet schwere Gegner erweisen. Herbede präsentierte sich als spielstarke und kompromisslos verteidigende Mannschaft mit einem guten Rückraum. Am Ende gewann die B1 des TV Gladbeck jedoch verdient in einem spannenden und sehr intensiv geführten Handballspiel mit 29:25. Der fünfte Sieg in Folge war perfekt.

Read More

#B1 des TV Gladbeck feiert Kantersieg gegen den PSV Recklinghausen

PSV Recklinghausen – TV Gladbeck 13:40 (8:21)

Zum ersten Auswärtsspiel der neuen Saison reiste der TV nach Recklinghausen. Der PSV Recklinghausen – Im April noch Gegner in der Aufstiegsrunde – erwies sich in diesem Spiel nicht als ernsthafter Prüfstein für die TVer. Zu dominant und zu überlegen präsentierte sich die Lechert-Sieben in der Kreisstadt. Von Beginn der Partie an zeigten sich die Blauen sehr engagiert in der Sporthalle Nord. Mit einer sehr offensiven, aggressiven Deckungsweise zwang man den PSV wiederholt zu Abspielfehlern im Angriff. Die Folge war eine 10:3 Führung nach 12 Minuten. Zu diesem Zeitpunkt war die Partie bereits entschieden. Dem druckvollen Angriffsspiel der B1 des TV hatten die Recklinghäuser nichts entgegen zu setzen. Immer wieder nutzte der TV die sich bietenden Lücken in der PSV-Abwehr um entscheidend zum Torwurf zu kommen. Nach 22. Minuten zeigte die Anzeigetafel eine 18:6 Führung. Nach 3 Tempogegenstößen gegen Ende der ersten Hälfte durch Lechert, Weitkamp und Samek ging der TV mit 21:8 in die Pause.

Im zweiten Spielabschnitt galt es die Konzentration gegen einen überforderten Gegner hoch zu halten. Das gelang dem TV auch in der 2. Halbzeit. Konsequent wurde der Gegner weiterhin mit der Deckung unter Druck gesetzt. Ein schnelles Umschaltspiel mit vielen Tempogegenstößen führte zu 10 Toren In Folge. Nach 38. Minuten stand es 32:9 für den TV. Trainer Lechert wechselte in der 2. Halbzeit viel durch und einige Spieler kamen auf Positionen zum Einsatz, die sie sonst seltener spielen. Der Qualität des Spiels tat dies aber keinen Abbruch. Zu ausgeglichen und homogen präsentierte sich die B1-Jugend. Am Ende siegten die Blauen auch in der Höhe völlig verdient mit 40:13 in Recklinghausen.

Trainer Michael Lechert: „Ich bin sehr zufrieden mit der gezeigten Leistung. Wir hatten uns heute vorgenommen nichts anbrennen zu lassen. Das ist uns eindrucksvoll gelungen.“.

 

TV: Bystron, Hirschfelder, Nolte, Lelgemann (2), Lechert (6), Luggenhölscher (5), Schaeffel (6), Bergmann (1), Pfaff (1), Samek (5), Weitkamp (6), Krauss (8).

Nervenkrimi in der Nordparkhalle -Der TV Gladbeck besiegt den Konkurrenten Teutonia Riemke und feiert den 1. Heimsieg!

1111#B1 Kreisliga

TV Gladbeck – Teutonia Riemke 24:23 (14:12)

Gleich am ersten Spieltag sollte der TV auf die Mannschaft treffen, die den Blauen im April die schon sicher geglaubte Landesligaqualifikation im letzten Qualifikationsspiel verbaute. Nach einer sehr durchwachsenen Vorbereitung aufgrund der wiederholten Hallenproblematik wusste die Lechert-Sieben noch nicht genau wo sie steht. Jedoch ging man sehr motiviert gegen den ewigen Rivalen Riemke ins Spiel. Luggenhölscher und Schaeffel, die sich beide im ersten Spiel Bestnoten verdienten, warfen den TV schnell mit 2:0 in Front. (4.). Riemke glich zum 2:2 aus. Beim Stande von 7:4 konnten sich die Blauen erstmals mit 3 Toren absetzen. (16.) Unkonzentriertheiten in Angriff und Abwehr sorgten dafür, dass sich die Bochumer wieder auf 7:7 heran kämpfen konnten. Schwierigkeiten hatte der TV immer wieder mit den beiden Linkshändern auf der rechten Angriffsseite. Bis zum Pausenpfiff setzte sich die B1 wieder auf 2 Tore zum 14:12 ab.

In der Halbzeit wurde das nicht konsequente Ziehen in die Nahtstellen im Angriff und das bessere Deckungsverhalten vor allem gegen die rechte Riemker Angriffsseite angesprochen Die Halbzeitansprache schien Früchte zu tragen. Die TV B1 spielte nun wesentlich druckvoller im Angriff und zog konsequent durch die sich auftuenden Lücken in der Riemker Abwehr. Durch Tore von Nolte, Weitkamp und Schaeffel konnte der TV auf 17:13 davon ziehen. Es schien so, als würde die Lechert-Sieben sich nun entscheidend absetzen können. Aber die Weber-Schützlinge hielten in den Rückstand im weiteren Spielverlauf konstant auf 3 Tore. In der 43. Min. führten die Blauen mit 22:19. Krauss und Schaeffel leisteten sich in der 44. Min. zwei unnötige 2 Minutenstrafen und der TV spielte fortan in doppelter Unterzahl. Der Vorsprung wurde wiederholt verspielt und es stand in der 48. Min. 22:22. Luggenhölscher brachte den TV wieder mit einem sehenswerten Wurf von Rechtsaußen mit 23:22 in Führung. Riemke glich im Gegenzug zum 23:23 aus.

45 Sek. Vor Schluss nahm Trainer Lechert eine Auszeit und der letzte Angriffsspielzug wurde angesagt. Gladbeck spielte konsequent den letzten Angriff herunter und ein Gladbecker Spieler wurde siebenmeterreif gefoult. Finn Weitkamp erzielte vom 7m Punkt das viel umjubelten 24:23. Die Hallenuhr zeigte beim Wieder anpfiff noch 4 Sekunden. Der TV versuchte früh das Spiel der Riemker zu unterbinden, jedoch wurde der Ball über die kompl. Gladbecker Abwehr gespielt und der Riemker Kreisläufer wuchtete den Ball zum 24:24 ins TV Tor. Der Schiedsrichter erkannte zunächst auf Tor, jedoch stellte sich heraus – nach Rücksprache mit dem Zeitnehmertisch – dass der Treffer erst nach der Schlusssirene und damit nach Ende der Spielzeit erzielt wurde. Die Nordparkhalle versank im kollektiven Jubel. Die B1 gewann am Ende etwas glücklich aber nicht unverdient mit 24:23. Der TV lag schließlich während des gesamten Spiels nicht einmal im Rückstand.

Trainer Michael Lechert: „Es ist wie immer, wenn wir gegen Riemke spielen. Ein ausgeglichenes Spiel zweier guter Mannschaften. Der am Ende etwas glückliche Auftaktsieg gibt uns Rückenwind“.

TV: Bystron, Hirschfelder, Nolte (2), Lelgemann (2), Lechert (1), Luggenhölscher (7), Schaeffel (6), Bergmann (1), Conrad, Samek (2), Weitkamp (3), Krauss.

B-Jugend verpasst den Sprung in die Landesligaqualifikation-Endrunde nur ganz knapp

Am vergangenen Wochenende war die #b1 in Dortmund-Hacheney auf der Landesliga-Qualifikation unterwegs. Dies war die Quali-Runde über Kreis, da der direkte Sprung in die Landesliga vor ein paar Wochen vergeben wurde. Nun mussten wir uns mit fünf anderen guten Mannschaften aus anderen Kreisen messen.

Wir sind mit insgesamt 13 Spielern angereist, die alle fit und motiviert waren. Im ersten Spiel konnten wir zuschauen und gucken was die Gegner so machen. Danach spielten wir das erste Spiel gegen HLZ Ahlen.IMG_6922

 

 

Read More

Überblick Jugendqualifikation 2016/2017

In den letzten Wochen liefen die Aufstiegsrunden der D- bis A-Jugendteams. Zum ersten Mal seit mehreren Jahren gingen in allen Altersklassen Teams des TV Gladbeck an den Start. Auch wenn noch nicht alle Turniere abgeschlossen sind steht schon jetzt fest, dass unsere Teams in jedem Jahrgang mindestens die Kreisliga erreicht haben. Ein toller Erfolg! Hier ein kleiner Überblick, für längere Berichte müsst ihr unter den jeweiligen Jugenden gucken.

Read More