Die Erste bezwingt Erkenschwick mit 30:23

Wiedergutmachung stand für die Männer von Tobias Symanczik auf dem Programm. Nach dem schwachen Auftreten in Hombruch und im Pokal gegen Herbede 2 forderte der Trainer die Rückkehr zu alter Stärke.

Das Vorhaben des Trainers setzten die Jungs vom Nordpark ab der ersten Minute durchaus dominant um. Hinten wurde hart gearbeitet und über die erste Welle konnte man sich endlich wieder für Ballgewinne belohnen. Plattner, Wissing und Sporkmann sorgten nach 20 Minuten für eine komfortable 14:7 Führung. Der FC fand häufig in Philipp Poschzich ihren Meister oder setzte die Bälle neben das Tor. Der TV spielte im Angriff ideenreich und setzte die Außenspieler gekonnt in Szene. So erspielte sich der TV eine 17.10 Halbzeitführung. Einzig Torben Wyink kriegten die Hausherren zu keinem Zeitpunkt wirklich in den Griff. Der Rückraumspieler hielt Erkenschwick mit 11 Toren lange im Spiel.

So gehörten die ersten 10 Minuten der zweiten Hälfte den Gästen aus der Stimmbergstadt. Der FC kam nochmal bis auf 16:19 heran, ehe der TV Express aus dem Halbzeitschlaf erwachte. Angeführt von einem sehr gut aufgelegten Lars Sporkmann spielter der TV seinen Stiefel konsequent herunter und kam durch harte Arbeit im Angriff zu klaren Torgelegenheiten. Die Trefferquote blieb auch im zweiten Durchgang hoch und so konnte ein nie wirklich gefährdeter 30:23 Heimsieg eingefahren werden.

 

Da noch nicht alle Mannschaften der Liga gleich viele Spiele bestritten haben, geht es am Sonntag Abend zum Spitzenspiel (Erster gegen Zweiter) nach Castrop Rauxel (Anwurf 18 Uhr). Also packt die blauen Sachen ein und lasst uns gemeinsam in Rauxel alles geben für den TV!!!

Lars Sporkmann on Fire!

Spiele am Wochenende

06.10.2018 14:00:00 802 2. Kreisklasse TV Gladbeck 2 TSG Sprockhövel 2 1310208843 Sph. Heisenberggymn. 45964 Gladbeck
06.10.2018 17:00:00 89010 mA InDo-Sonder-Liga DJK Westf. Welper TV Gladbeck 1310208864 Sph. Marxstr. 45527 Hattingen
06.10.2018 17:45:00 6118 Männer Bezirksliga Ruhrgebiet Westfalia Hombruch II TV Gladbeck 1310209916 Sph.Renninghausen 44225 Dortmund
07.10.2018 10:00:00 804 4. Kreisklasse DJK SW Gelsenkirchen-Süd TV Gladbeck 3 1310208850 Sph. Ges. Ückendorf 45886 Gelsenkirchen
07.10.2018 11:00:00 824 Kreisklasse mE-Jugend Staffel 1 Handball Ruhrbogen Hattingen TV Gladbeck 1310208863 Sph. Schulzentrum Holthausen 45527 Hattingen
07.10.2018 14:15:00 814 Kreisklasse mB-Jugend TV Dülmen (ak) TV Gladbeck 2 1310208888 Dreifachturnhalle Schulzentrum 48249 Dülmen
07.10.2018 14:15:00 819 Kreisliga mD-Jugend TV Gladbeck 1 PSV Recklinghausen 1310208843 Sph. Heisenberggymn. 45964 Gladbeck
07.10.2018 16:00:00 mB-Jugend Verbandsliga 2 HC Heeren-Werve TV Gladbeck 1310207728 Sporthalle Heeren 59174 Kamen-Heeren

Saisonauftakt nach Maß für die Erste

TV Gladbeck „Erste“ – HSV Herbede  31:16 (14:6)

(Foto: PR Photo Creativ Studio)

 

 

Zum Start in die neue Bezirksliga Saison hat die Erste Mannschaft den HSV Herbede, seines Zeichens Absteiger aus der Landesliga deutlich mit 31:16 geschlagen. Die Rahmenbedingungen in der Nordparkhalle konnten für einen Saisonstart nicht besser sein. So hatte der Verein all seine Mitglieder, Fans und Freunde zum offiziellen Saisonauftakt in die Nordparkhalle geladen und etliche sind diesem Ruf gefolgt. Zum Anwurf der Ersten war die Halle brechend voll und alles war angerichtet für einen spannenden Handballabend.

Read More

Vorbereitung der #Erste gestartet

Trainer Symanczik hat letzten Dienstag zum Cooper-Test eingeladen

Trainer Tobias Symanczik (links) freut sich auf die kommende Saison.
Foto: Oliver Mengedoht

Tobias Symanczik kann in der Vorbereitung auf ca. 25 Spieler zurückgreifen. „Wir haben diese Saison den Kader für die Vorbereitung bewusst vergrößert. Es trainieren auch mehrere talentierte A-Jugendliche mit, die in Zukunft den Sprung in die erste Mannschaft schaffen könnten“, so Patrick Schmidt. Bis zu Saisonbeginn sind es noch gut 8 Wochen. Bis dahin will Trainer Symanczik intensiv mit der Mannschaft arbeiten, damit die Fans am 1. Spieltag am 08.09.18 in der Nordparkhalle gegen HSV Herbede einen TV Gladbeck vorfinden, wie sie sich das wünschen. Handball spielen mit Herz und Leidenschaft.

Noch sind nicht alle Spiele terminiert, aber HIER findet ihr schon mal den aktuellen Spielplan!

Zudem hat die #WAZ einen Artikel über uns geschrieben. HIER könnt ihr diesen lesen!

 

Patrick Schmidt bleibt Abteilungsleiter

Hier am Ball, aber auch am Schreibtisch beim TV, Foto: Oliver Mengedoht

Hallo liebe TVer,

am Montag war die Jahreshauptversammlung der Handballer. Alle zwei Jahre wird der Handballvorstand gewählt.

Die #WAZ hat ebenfalls darüber berichtet:  WAZ-Artikel

Hier die Ergebnisse:

Abteilungsleiter bleibt Patrick Schmidt.

Stellvertr. Abteilungsleiter wird Tobias Thiel. Er wechselt die Position, denn zuvor war er stellvetr. Jugendwart.

Jugendwart bleibt Matthias Henkel.

Stellvertr. Jugendwärtin wird Daniela Belter. Daniela ist die erste Frau im Handballvorstand. Herzlich Willkommen.

Geschäftsführer bleibt Ekkehard Junggebauer. Das Team ergänzt Andreas Domke, er bleibt ebenfalls stellvertr. Geschäftsführer.

 

#nurdertvg

 

#Erste belegt am Ende Platz 8 in der Bezirskliga

Die #Erste beendet ihre erste Bezirksliga-Saison auf Platz 8. Die Platzierung ist aufgrund der zahlreichen Verletzungen und Ausfällen in der Rückrunde schon angemessen. Allerdings haben wir die Rückrunde auf Platz 16 abgeschlossen. Nun werden die Weichen wieder auf 0 gesetzt. Jetzt ist erstmal Sommerpause. Die Saisonvorbereitung beginnt Anfang Juli. Read More

Vier neue für die #Erste

Für die neue Saison waren Tobias Thiel und Tobias Symanczik sehr fleißig und konnten schon insgesamt vier neue Spieler zum Nordpark locken. Damit soll das Spiel von der #Erste noch flexibler und der Kader breiter aufgestellt werden. Zudem stoßen mehrere A-Jugendliche zur Saisonvorbereitung dazu. Wer die vier Neuzugänge sind, stellen wir nun hier vor:

Read More

Deutliche Niederlage für die #Zweite

HSG Rauxel-Schwerin 2 – TV Gladbeck 2. Herren  34:23 (14:7)

Mit vielen Erwartungen sind wir zum Auswärtsspiel gereist, aber die wurden früh im Spiel gegen Rauxel-Schwerin zunichte gemacht. „Es war wie ein Blockade, die sich nicht gelöst hat“, so Trainer Kolja Nachtigal. Über 60 Minuten fanden wir zu selten die nötigen Mittel, um die richtigen Entscheidungen zu treffen. Am Ende mussten wir uns mit 23:34 (gleiches Ergebnis wie im Hinspiel) geschlagen geben.

Read More