Spielbericht Kreisliga männl. C

J. Conrad mit 3 Treffern erfolgreichSV Herbede : TV Gladbeck C1 26:29  (HZ 11:12 )

Nach dem knappen 21:20-Hinspielerfolg war der TV gewarnt. Körperbetont und hitzig war die Partie in der Hinrunde mit dem besseren Ende für die Gladbecker.

In Bestbesetzung fuhr man zum Tabellennachbarn aus Herbede und es wurde, wie erwartet, eine ähnliche Auseinandersetzung wie im ersten Vergleich. Nach einem 10:6 Rückstand (13.min) wurde Trainer Nachtigal in der Auszeit sehr deutlich. „Wir haben einfach zu wenig in unsere Deckungsarbeit investiert und wurden dadurch zu oft auf dem falschen Fuß erwischt.“, so der Coach der Blau-Weißen. Mit mehr Engagement in Deckung und Angriff und mit deutlich mehr Tempo aus der Verteidigung heraus, erarbeitete man sich eine 1-Tore-Führung zur Pause. Joshua Conrad (Bild), der den Kreisläufer der Hausherren, trotz eines mehr als deutlichen Größenunterschiedes zu seinen Ungunsten, völlig ausschaltete, markierte 2 seiner 3 Feldtore in der letzten Minute vor der Halbzeit und zeigte eine mehr als ordentliche Leistung. Im zweiten Abschnitt sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel, in dem der Gast aus Gladbeck fast durchgängig mit 3 Toren in Front lag. Leider vermochte es der angesetzte Schiedsrichter nicht, die erhitzten Gemüter immer angemessen in ihre Schranken zu weisen. Der TV blieb ruhig und vermied jede Diskussion mit dem Unparteiischen. Konzentriert auf das eigene Spiel und eine solide Deckung, wurden die nächsten 2 Punkte eingesackt. Momentan scheint alles auf ein „Endspiel“ um den 2. Platz, am letzten Spieltag in Castrop-Rauxel, hinaus zu laufen.

Es spielten und trafen für den TV: Semnet (Tor), Talhoff (4), Domian (5), Stremmer (4), Kläsener (2), Maidhof, Tuerk (3), Kraus (7), Conrad (3), Kohler (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.