Der TV verliert sein erstes Heimspiel denkbar knapp gegen die Zweitvertretung von Teutonia Riemke 27:28 (13:13).

Durchgehend sahen die anwesenden Zuschauer ein ansehnliches Handballspiel in der Nordparkhalle. Dem TV war bewusst, dass Riemke insbesondere im Rückraum sehr stark aufgestellt ist. So war es vorgegebene Ziel das Spiel in der Defensive zu gewinnen. Leider gelang dies nicht. Zu häufig konnte Riemke aus der zweiten Reihe ungehindert treffen. Auch die Umstellung auf eine 5:1 Deckung bzw. Manndeckung führte an diesem Abend nicht zum erhofften Erfolg.

Zweimal führten die Blau- Weißen mit vier Toren, leider reichte dies nicht um den Vorpsrung über die Zeit zu bringen.  Gerade in der Schlussphase der zweiten Halbzeit musste der TV gefühlt nach jedem Riemker Angriff ins Netz greifen. Dies lag daran, dass Riemke gut über ihren Kreisläufer spielte und nach jedem Fehlwurf des Läufers einen Siebenmeter zugesprochen bekamen. Der TV konnte dies auf der Gegenseite nicht abrufen, es wurden zu wenig Zweikämpfe geführt und so kam man  selten zu einfachen Toren.

Am nächsten Sonntag kommt es zum ersten Aufeinandertreffen mit Westfalia Welper. Dort muss der TV sich wieder steigern um was Zählbares mit nach Hause zu nehmen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.