VfL Hüls  –  TV Gladbeck C2  (13:10)  25:23

Gut gespielt, am Ende nicht belohnt. So lässt sich die couragierte Leistung der C2 vom Auswärtsspiel in Marl am treffendsten zusammenfassen.
In einer Partie auf Augenhöhe zeigten die jungen Blauhemden einmal mehr, was in Ihnen steckt. Wenig Ballverluste, eine vernünftige Deckungsleistung und vor allem eine gute Offensivleistung führten dazu, dass der VfL Hüls nie wirklich wegziehen konnte. Das einzige Manko war wieder einmal die Chancenverwertung, viele hundertprozentige Chancen wurden vergeben, dadurch reichte es nach dem zwischenzeitlichen 22:22 leider nur zu einer denkbar knappen Niederlage. Trotzdem ein Sieg für die Moral der Jungs, nie aufgesteckt, vieles versucht und richtig gemacht; das gilt es nun aus diesem Spiel mitzunehmen.

Für den TVG spielten und trafen Ö. Aktas, S. Aßmann, N. Bußler, F. Kasper (10), K. Kinner, M. Klauss (1), D. Lukenda (1), S. Novembri (5), F. Peintinger, P. Rudel (5), T. Siebeker (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.