D1-Jugend – HSC Haltern-Sythen 25:14 (10:6)

Gegen den einzigen Gegner, der uns in der Hinrunde bezwingen konnte, gelang dem Team die Revanche auf ganzer Linie und wir eroberten 5 Spieltage vor Saisonende die Tabellenführung zurück.

Im Hinspiel deckte Haltern eine verbotene, sehr defensive Deckungsvariante und schlug uns mit 4 Toren. Da wir ansonsten ohne Verlustpunkte durch die Saison kamen, war es klar, dass das Rückspiel vorentscheidenden Charakter haben würde. Wir waren der festen Meinung, dass wir die Seestädter schlagen können, und sollten sie eine erlaubte Deckung spielen, auch hoch genug um das Hinspielergebnis zu drehen.
Da der Trainer Matthias Henkel angeschlagen war, half der B-Jugend Coach Michael Lechert kurzfristig aus. Vielen Dank noch einmal dafür.

Die Jungs gingen sehr motiviert und hoch konzentriert in die Partie. Haltern kam mit zahlreichem und lautstarken Anhang und sorgte von Beginn an zusammen mit den Heimfans für eine tolle Stimmung in der Halle. Ein Sonderlob an den Schiedsrichter, der die zu Beginn wieder defensiv stehenden Halterner direkt ermahnte und auch den Rest der Partie souverän meisterte.
Die Anfangsphase verschlief der TV, und lag schnell 1:3 und 4:6 hinten. Wir glichen aus auf 6:6, und dann fiel lange Zeit kein Tor mehr. Die Mannschaft bekam jedoch immer mehr Sicherheit und merkte, dass sie heute überlegen ist. In den letzten 3 Minuten vor der Pause trafen wir endlich auch vorne die richtigen Entscheidungen und konnten eine 10:6 Führung herausspielen.

Die zweite Halbzeit ist schnell beschrieben. Haltern wollte noch einmal gegenhalten, doch unser Team spielte immer selbstbewusster auf. Die Führung wurde stetig ausgebaut, und obwohl die Seestädter die Köpfe nicht hängen ließen, fanden sie einfach kein Mittel gegen unsere bärenstarke Deckung.
Wenige Sekunden vor Ende setzten wir mit dem 25:14 den Schlusspunkt unter eine in der zweiten Halbzeit einseitige Partie.
Fazit des Trainers Matthias Henkel: Heute haben die Jungs sich für ihre starke Saison belohnt. Allen Widrigkeiten der bisherigen Saison zum Trotz war die Mannschaft auf den Punkt fit und gewann die Tabellenführung verdient zurück.

Es spielten: Jacob, Ronan, Benny, Finn, Fynn, Jona, Konrad, Lennart, Niklas, Renja und Vincent

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.